Professionelle Reinigungsfirma
                    

Fensterreinigung

Glasreinigung

 Fensterreinigung

Fachgerechte Fensterputzer – Strahlender Glanz bis ins kleinste Detail

Ob im Privathaushalt oder im Gewerbebereich: Das Fensterputzen gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben, wenn es um die korrekte Pflege einer Immobilie geht. Tatsächlich ist es für Laien gar nicht so einfach, eine Glasfläche tadellos zu reinigen. Häufig bleiben Streifen, Kalkflecken, Schlieren und Schmutzreste zurück. Schlecht zugängliche Flächen wie Dachfenster, Oberlichter oder Glasfassaden müssen sich zudem häufig mit einer Katzenwäsche begnügen, weshalb optisch störende dauerhafte Verschmutzungen keine Seltenheit sind. Abhilfe schafft eine fachgerechte Fensterreinigung, die dem Problem mit professionellen Methoden zu Leibe rückt.

Unsere bewährten Fensterputzer besitzen Facherfahrung in der Glas- und Fensterreinigung. Wir reinigen konventionelle Fenster, Oberlichter, Sprossenfenster, Schaufenster, Balkonfenster, sowie Glaseinsätze an Türen und auch Glasfronten – nur um einige Beispiele aufzuzählen.

Je nach Standort und Notwendigkeit arbeiteten unsere professionellen Reinigungskräfte mit sicherer Technik – selbst in den oberen Etagen von Verwaltungsgebäuden oder Mietkomplexen. Bei hohen oder schwer erreichbaren Fenstern kommen Hebebühnen (Steiger) zum Einsatz.

Glasreinigung- Unsere Kernkompetenz

Unsere Fensterputzer säubern Ihre Glasscheiben beidseitigstreifenfrei und ohne Schmutzwasser oder Tropfen zu hinterlassen. Dies geschieht mit schonenden Reinigern und moderner Reinigungstechnik. Je nach Bedarf und Verschmutzungsgrad erstellen wir Ihnen ein Angebot inklusive

  • Fensterrahmen
  • Fensterbänke
  • Falze
  • und Griffe.

Wie häufig die Fensterreinigung nötig ist, hängt grundsätzlich von den Umgebungsbedingungen ab. Fenster eines Wohnhauses in ruhiger Aachen Lage bleiben erfahrungsgemäß viel länger sauber, als Fenster an einer vielbefahrenen Hauptstraße mit hohem Schadstoffausstoß in der Innenstadt. Schaufenster sind Ihre Visitenkarte, diese sollten häufiger geputzt werden, um sie glasklar, kaufeinladend und sauber zu halten. Bei Keller- und Dachfenstern empfiehlt sich mindestens zweimal jährlich eine intensive Grundreinigung von innen und außen. Den Turnus stimmen wir stets auf Ihre individuellen Bedürfnisse ab.

Warum werden Fenster überhaupt schmutzig?

Wenn Regenwasser und gelegentliches Wischen auf der Innenseite genügen würden, um ein Fenster perfekt sauber zu halten: Es wäre zu schön, um wahr zu sein! Leider jedoch führt Regen neben Wasser auch Staubpartikel, Blütenpollen und andere Verschmutzungen mit sich, die sich auf dem Fenster unschön ablagern. Ein weiterer Faktor ist der Straßenverkehr, der sich als Staub und Ruß auf den Fensterscheiben niederschlägt. Hinzu kommen Hinterlassenschaften von Insekten und Vögeln. Auf der Innenseite sind es besonders häufig Fingerspuren oder Abdrücke von Katzenpfoten, die den vollen Durchblick trüben. Aber auch klebrige Ablagerungen von Küchenwrasen können einer Fensterscheibe zusetzen. Im privaten Bereich hängt es von den individuellen Bedürfnissen ab, welcher Grad der Verschmutzung hinnehmbar ist. Ein guter Zeitpunkt für die gründliche Reinigung ist in jedem Fall der Frühling, wenn die erste Sonne die Spuren des Winters sichtbar macht. Besonders hohe Anforderungen sollten an Gewerbeimmobilien gestellt werden: Wer einen optimalen Eindruck bei Kunden und Geschäftspartnern hinterlassen möchte, beauftragt am besten Profis mit der turnusmäßigen Pflege von Fenstern und Glasfronten. Dies gilt auch für Schaukästen und Schaufenster, die als Aushängeschilder des Unternehmens stets einwandfrei sauber und gepflegt sein sollten.

Glas, Rahmen, Falze und mehr – der Profi vergisst nichts!

Einer der häufigsten Fehler beim Fensterputzen ist, nur das Glas zu reinigen, aber den Rahmen zu vernachlässigen. Dies sieht nicht nur unschön aus, sondern beschleunigt auch die Neuverschmutzung der Scheibe, wenn Staub und Schmutz mit dem Regenwasser nach unten laufen. Professionelle Reinigungskräfte säubern neben dem Glas nicht nur den Rahmen, sondern kümmern sich auch um die perfekte Sauberkeit von Falzen, Fugen, Dichtungen, Griffen und Fensterbänken. Auch Jalousien können bei Bedarf in die fachgerechte Fensterreinigung einbezogen werden, sodass das Endergebnis keine Wünsche offenlässt. Ein Fall für den Profi sind auch Sprossenfenster, deren besondere Konstruktion bei der Reinigung besonderes Fingerspitzengefühl erfordert.

Über welche Ausrüstung verfügt ein Reinigungsprofi?

Die Arbeit mit einer Osmoseanlage gehört zu den besten und umweltfreundlichsten Methoden, um die Außenseiten von Glasflächen perfekt zu reinigen. Hierzu wird das Wasser entmineralisiert und mittels einer weichen Bürste auf das Glas aufgebracht. Das System kommt ohne chemische Reinigungsmittel aus, da Reinwasser die Eigenschaft hat, Schmutzpartikel aktiv an sich zu binden. Für Glasflächen im oberen Bereich des Gebäudes verwendet der Profi eine wasserführende Teleskopstange, die es ihm ermöglicht, Scheiben in bis zu zwanzig Metern Höhe vom Boden aus zu reinigen. Darüber hinaus kommen Hebebühnen zum Einsatz, die ein sicheres und exaktes Arbeiten gewährleisten. Auch die herkömmlichen Methoden der Fensterreinigung haben natürlich nichts von ihrer Bedeutung verloren: Einwischer, Putztücher und geeignete Reinigungsmittel sind besonders zur Säuberung der Innenflächen weiterhin unverzichtbar.

Fensterreinigung – diese Fehler sollten Sie vermeiden

Wenn Sie Ihre Fenster regelmäßig selbst putzen, haben Sie vielleicht den Eindruck, dass die Scheiben einfach nie richtig sauber werden. Dies liegt in der Regel an einem durch falsche Putzmittel erzeugten Film, der Schlieren aufweist und neuen Schmutz rasend schnell anzieht. Vermeiden Sie jedoch unbedingt, mit immer schärferen Reinigungsmitteln ans Werk zu gehen! Je nach chemischer Zusammensetzung könnten diese das Dichtungsmaterial angreifen, was im schlimmsten Fall dazu führt, dass Kondenswasser eindringt und sich dauerhaft zwischen den Glasscheiben absetzt. Ebenfalls ein No-Go ist das Abkratzen fester Verschmutzungen mit scharfen Werkzeugen, wodurch unschöne Kratzer entstehen können. Darüber hinaus sollten Sie auf das eigenhändige Reinigen von Glasflächen in großer Höhe besser verzichten, da es eine nicht unerhebliche Unfallgefahr beinhalten kann. Schützen Sie Ihre Gesundheit und sparen Sie Zeit, Nerven sowie ärgerliche Reparaturkosten, indem Sie regelmäßig einen Profi mit der Reinigung Ihrer Fenster und Glasflächen beauftragen!